logo-bezirk-oberbayern-schuetzenverbund

Tagesbericht vom 07.05.2017

8. Tag der Bezirksmeisterschaft

Und das Wetter bleibt sich auch am letzten Tag treu. Nach einem schönen Tag folgt wieder ein kühler und regnerischer Tag. Siegerehrungen wieder in der Halle, schade, es war gestern sehr schön auf dem Ehrungsplatz.

Geschossen wird heute in allen drei Hallen. Es stehen der KK-Dreistellungskampf in allen Klassen, Luftpistole-Auflage, Luftpistole Herrenklasse, die 9mm und 45.ACP-Pistole auf dem Programm.

Vorherrschend grün war einmal mehr die Devise auf den Siegertreppchen bei der ersten Siegerehrung. Wie es halt bei den Auflagedisziplinen die ganzen Tage war.

Im KK-Dreistellungskampf der Jugend und Junioren gab es zu den anderen KK-Disziplinen der letzten Tage wenig Änderungen und die bereits bekannten Schützinnen und Schützen teilten die ersten Plätze unter sich auf

Klasse war die Leistung von Erich Heckmaier (einer der schwarzen Schlümpfe) mit 395 Ringen, von 400 möglichen, mit der 9mm Lugerpistole.

Dieser letzte Tagesbericht soll nicht nur Schießleistungen wieder spiegeln, sondern ist ein Dank an alle Mitarbeiter, die über die acht Tage der Meisterschaft viel geleistet haben und ihr Freizeit geopfert haben.

Deshalb wurden an die diesem letzten Meisterschaftstag nicht nur die Sieger geehrt, auch viele verdiente und langjährige Mitarbeiter erhielten aus den Händen der stellvertretenden Bezirksschützenmeisterin Elisabeth Maier und Bezirkssportleiter Christian Schröck eine Ehrung. Diese Auszeichnung speziell für Mitarbeiter gibt es als Ehrennadeln in Silber und Gold, sowie als Mitarbeitermedaille in Gold.

Das Ehrenzeichen in Silber erhielten:

Monika Schiller, Christian Schiller, Peter Neide und Johannes Huß

Das Ehrenzeichen in Gold erhielten:

Patrizia Huber und Gabi Gams

Mit der Mitarbeiternadel in Gold wurden ausgezeichnet:

Rosina Modl, Gilbert Daniel, Johann Buchner, Egon Eibl, Lorenz Seidenfuß, Gerhard Wild und Bezirkssportleiter Christian Schröck

Der ganz herzliche Dank der Bezirkssportleitung zum Abschluss der Meisterschaft gilt allen ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern. Egal ob ein Mitarbeiter einen Tag, zwei oder mehrere Tage dabei ist, ohne sie ist die Durchführung dieser großen Meisterschaft nicht möglich. Es ist viel Zeit und Herzblut die von allen geopfert wird um den Schützen optimale Schießbedingungen zu bieten. Es war eine ruhige Meisterschaft ohne große Probleme und dies ist nur mit der engagierten Teamleistung aller Mitarbeiter möglich. Nicht zu vergessen sind die Hausmeister der Anlage, die immer sofort zur Stelle sind wenn es Probleme gibt oder ein Anlagenumbau ansteht. Ebenso war über die Tage der Meisterschaft immer ein Sanitätsteam der Johanniter vor Ort, welches aber eher selten gebraucht wurde.

Besonderes Engagement zeigten die Mitarbeiter der Waffenkontrolle in der Luftdruckhalle. Sie sammelten aus dem Verkauf von Sicherheitsschnüren und Spenden insgesamt 327 Euro für den geplanten Spielplatz auf der Anlage. Sie überreichten den gesammelten Betrag an den Referenten Breitsport des BSSB Christian Schröck.

Die Meisterschaft endet wettertechnisch wie sie begonnen hat, kalt und regnerisch. Hoffen wir auf nächstes Jahr, vielleicht ist dann das Wetter ganz klasse.

Bis dahin wünschen wir allen Mitarbeitern und Schützen eine schöne Zeit, bei allen Wettkämpfen „Gut Schuss“ und bleibt vor allem alle gesund.

Auf ein Wiedersehen, bei anderen Meisterschaften, Veranstaltungen oder

spätestens bei der Bezirksmeisterschaft 2018

 

Wer Bilder der Siegerehrungen benötigt bitte mit Angabe der Disziplin und des Tagesdatums per Mail unter: gabriele.gams@weihenstephan.org anfordern.

Flower
Schützenbezirk Oberbayern im Bayerischen Schützenverbund e.V. ( VR 4803 )
Flower