logo-bezirk-oberbayern-schuetzenverbund

Tagesbericht von 23.04.2017

4. Tag der Bezirksmeisterschaft 

Wettertechnisch dachte man ja letzte Woche, es kann nur besser werden, aber nein, es geht noch krasser. Heute am Morgen war beim Blick aus dem Fenster das Erschrecken groß, Schnee… Also ich hab bei der Oberbayerischen noch keinen Schnee erlebt und ich bin doch schon ein paar Jahre dabei. Man fühlt sich eher an Weihnachten erinnert als dass Frühlingsgefühle aufkommen. Die Schützen wünschen „Frohe Weihnachten“ und auch Dachlawinen gehen nieder. Aber die Hoffnung auf doch noch besseres Wetter an diesem Wochenende stirbt ja bekanntlich zuletzt. Da ist man heute auf dem Weg zur Luftdruckhalle am Morgen dem Schneefall ausgesetzt und auch den Rest des Tages wird man nass. Heute ist nur die Luftdruckhalle in Betrieb. Am Stand sind die Auflageschützen mit dem Luftgewehr und die Schützen der Alters- und Seniorenklasse mit der Luftpistole. Es ist ein langer Tag, da der letzte Durchgang erst um kurz vor achtzehn Uhr startet.

Mit großem Gepäck kommen die Auflage-Schützen in der Halle an. Erstmals in diesem Jahr wird bei den Auflage-Wettbewerben auf Zehntelwertung geschossen. Viele ringgleiche Ergebnisse machten die Einführung dieser Wertung erforderlich. Aber trotz der Zehntelwertung lagen die Schützen sehr eng zusammen. In der Mannschaftswert war einmal mehr die ZSG Bavaria Unsernherrn erfolgreich. Seit Jahren gehören die Schützen aus Ingolstadt zu den eifrigsten Titelsammlern Auch im Einzel ging der Titel bei den Senioren B an Friedrich Lindauer. Bei den Damen war einmal mehr Josefine Berndt erfolgreich. Auch sie hat bereits eine umfangreiche Titelsammlung. Einer Vereinsmeisterschaft der ZSG Bavaria Unsernherrn glich die Einzelwertung bei den Senioren C. Sie machten die ersten drei Plätze unter sich aus. Klaus Fischill lag vor Horst Sixl und Wilfried Riedel. Bei den Seniorinnen C lag Siegerin Renate Pfaffenberger vorne. Gudrun Weidner und Sieglinde Bohner auf den Plätzen zwei und drei trennten nur 0,1 Zehntelringe. Und hier zeigte sich bereits welche Farbe heute vorrangig auf dem Podest stand: GRÜN

Spannend und eng war es bei der Auflage mit dem Luftgewehr bei den Senioren A nur hier trennte die beiden Mannschaft von der SG Huglfing und die ZSG Bavaria Unsernherrn nicht einmal ein Ring, nur 0,8 Ringe lagen zwischen den beiden Und auch farblich waren sich die Schützen einig, grün war auch hier die vorherrschende Farbe auf dem Siegerpodest. In der Einzelwertung siegte mit Hermann Plötz ein bekannter Schütze. Und wieder war das Podest grün, denn er wurde von zwei Schützen von Unsernherrn eingerahmt. Bei den Damen lag Jutta Lerchenmüller klar in Front. Zwischen Theresia Neumeyer und Maria Geisenhofer lagen nur 0,5 Ringe. Hier war ausnahmsweise kein grün mit dabei.

Nicht mehr viele Schützen waren bei der letzten Sieger der Luftpistolenschützen anwesend. Die Siegermannschaft hatte einen guten Grund sich zu entschuldigen. Einer der drei Schützen feierte seinen runden Geburtstag und wollte natürlich zu seiner Feier nicht zu spät kommen. Da in der Herrenaltersklasse zwei Schützen aus Raisting auch hier auf Platz eins und drei lagen, war auch hier das Podest nicht besetzt. Ausdauer bis zur Siegerehrung bewiesen die Senioren. Anton Kobler bei den Senioren A war mit dabei und die Senioren B boten mit Fritz Aigner, Hans Gerg und Siegfried Franz ein volles Podest.

Am Ende des Tages bleibt zu sagen, es war ein nasser und kühler Tag. Es bleibt die Hoffnung auf Wetterbesserung….. wir hoffen weiter doch noch Sonnentage zu erleben.

Wer Bilder der Siegerehrungen benötigt bitte mit Angabe der Disziplin und des Tagesdatums per Mail unter: gabriele.gams@weihenstephan.org anfordern.

Flower
Schützenbezirk Oberbayern im Bayerischen Schützenverbund e.V. ( VR 4803 )
Flower