logo-bezirk-oberbayern-schuetzenverbund

Großkalibervergleichskampf Oberbayern - Schwaben

Bezirksvergleich Großkaliber zwischen Schwaben und Oberbayern hart umkämpft

 

Bereits zum sechsten mal trafen sich die Großkaliberschützen aus Oberbayern und Schwaben zu einem Vergleichskampf der alljährlich im Herbst ausgetragen wird. Gastgeber war diesmal der Bezirk Schwaben und geschossen auf der Schießanlage der TSG Augsburg. Von TSG Vizepräsident Franz Schweiger und Sportleiter Manfred Aust perfekt vorbereitet fanden die Organisatoren Thomas Rauh (Schwaben) und Michael Keller (Oberbayern) ideale Wettkampfbedingungen vor.

In vier Durchgängen, bei dem jeweils fünf Schützen eines Bezirks antraten, wurde der Wettbewerb geschossen. Von Durchgang zu Durchgang gab es Änderungen in der Führung und es blieb spannend bis zum letzten Durchgang wer in diesem Jahr den Sieg davon tragen würde. Vor dem Wettkampf stand es im direkten Vergleich 3 : 2 für die oberbayerischen Schützen. Würden diese ihren Vorsprung ausbauen können oder die Schwaben gleichziehen. Erst nach Abschluss des Wettbewerbes stand die Antwort darauf fest. Als zum Schluss abgerechnet wurde hatten bei 15 gewerteten Schützen die Oberbayern mit 5670 zu 5614 Ringen das bessere Ende für sich. Umgerechnet war das nur ein geringer Vorsprung von 3,6 Ringen je Starter. Damit führt Oberbayern in der Gesamtwertung mit 4 zu 2 Erfolgen.

Beim abschließenden gemütlichen Beisammensein mit Siegerehrung bedankten sich Oberbayerns stellvertretender Bezirksschützenmeister Johannes Enders und der 2. Bezirkssportleiter Gregor Liebe für die gute Aufnahme im befreundeten Bezirk Schwaben und überreichten den Gastgebern Präsente aus der Region Altötting. An die jeweils besten 5 Schützen jedes Bezirks überreichte Thomas Rauh schwäbische Spezialitäten als Preis für ihre guten Leistungen. Aus dem Bezirks Schwaben erhielten die Preise Karl-Heinz Winkelmann (FSG Marktoberdorf, 384 Ringe), Haci Azmaz (Burendorfschützen Nordendorf, 381), Herbert Müller (VSG Wemding, 380) Wilhelm Christa (FSG Pfronten, 378) und Rainer Besel (FSG Pfronten, 378). Preisträger aus Oberbayern waren Franz Zehetmair (SG 1809 Grafing), Dominik Dieck (FSG Schrobenhausen, 384), Manfred Bachmair (Edelweiß Thierhaupten, 384), Erwin Geßl (SG Sport Altötting-Burghausen, 382) und Erich Heckmaier (Finkenstein Bittenbrunn-Laisacker, 381).

 

Großkalibervergleichskampf Ergebnisse Oberbayern

Großkalibervergleichskampf Ergebnisse Oberbayern

2017-10-29-gk-vergleich-oberbayern.pdf
pdf 516,4 KiB

Großkalibervergleichskampf Ergebnisse Schwaben

Großkalibervergleichskampf Ergebnisse Schwaben

2017-10-29-gk-vergleich-schwaben.pdf
pdf 513,2 KiB
Flower
Schützenbezirk Oberbayern im Bayerischen Schützenverbund e.V. ( VR 4803 )
Flower